* WonDerfulYarn Shop
WonDerfulYarn Shop - Kreationen aus Leidenschaft
** Harmony-Dreamer Shop
Harmony-Dreamer Shop - Shirtdesign/Druckdesign
** MyREDBlack Shop
MYREDBlack Shop - Druckdesign
** Alfahosting - Homepage-Baukasten
Alfahosting - Homepage-Baukasten
** Alfahosting - Onlineshops
Alfahosting - Onlineshops
** Alfahosting - Cloud-Server der bessere vServer
Cloud-Server der bessere vServer
*

Herzlich Willkommen Snow Dog Dream Gast




Neue Beiträge

Aktuelle Zeit: Mo 16. Dez 2019, 05:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Geburtstage



Wer ist online?

Insgesamt sind 8 Besucher online: 1 registrierter, 0 unsichtbare und 7 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 65 Besuchern, die am Di 19. Nov 2019, 04:43 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: Majestic-12 [Bot]

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute

Geschichte & Linien des Alaskan Malamute

Info über die Nordischen Rassen

Geschichte & Linien des Alaskan Malamute

Beitragvon Blausternchen » Mi 23. Okt 2013, 22:06

Der Alaskan Malamut
auch die Lokomotive des Nordens genannt,
er ist der größte & stärkste unter den Schlittenhunden.

Bild


Wer sich für einen Alaskan Malamute entscheidet, möchte sicher auch mehr über die Geschichte der Rasse erfahren.
Woher stammt diese Rasse ?
Was sagt eigentlich der Abstammungsbegriff Kotzebue, M’Loot aus ?


Die Abstammungsbegriffe „Kotzebue-Linie“ und „M’Loot-Linie“ werden auch heute noch verwendet.
Es geht dabei darum den genetischen Hintergrund des heutigen Malamute zu beschreiben - Zuchtbasis

Was ist der Unterschied der Linien ?
Es ist hauptsächlich die Größe der Hunde.
M’Loots Malamutes sind größer als die aus der Kotzebue-Linie.
die Kotzebue-Linie hat nur ein Fellfarbe - Wolfsgrau
die M’Loot-Linie gibt es in verschiedensten Farben - Wolfsgrau über Schwarz/Weiß, Sable/Weiß, Seal bis hin zu Blau/Weiß

Vom Typ her waren diese Linien früher gut zu unterscheiden, aber auch Heute, nach unendlichen Generationen ihrer Vermischung, ist die Abstammung immer wieder mehr oder weniger deutlich an den Malamuten zu erkennen.

Irwin/ Hinman-Linie
An diesem Stamm sind nur ein paar Hunde beteiligt, diese leisteten aber einen wichtigen Beitrag zur Qualität in der Zucht des Malamuten.

Was es mit der Husky-Pak-Linie auf sich hat ... :grien:

Hier könnt Ihr alles über die Rasse, die Geschichte, die Linien uvm. nachlesen :

... eine sehr interessante Seite, jeder der sich für den Alaskan Malamute interessiert sollte sich die Zeit zum lesen nehmen, es lohnt sich.

Übrigens, wußte Ihr, dass der erste Malamute im Deutschen Sammelzuchtbuch des VDH im Jahr 1966 erschien.
Bild
Denke positiv, handle positiv und deine Welt wird positiv sein.
Benutzeravatar
Blausternchen
Admine
Themenersteller
 
Beiträge: 8531
Registriert: So 14. Aug 2011, 15:36
Wohnort: Chemnitz im schönen Sachsenland
Fellnasen: 1
Rasse: Siberian Husky

Re: Geschichte & Linien des Alaskan Malamute

Beitragvon Klex01 » Do 24. Okt 2013, 18:03

Große Klasse, Sternchen, einiges war für mich neu. :dank: wirklich sehr gut.
Bild
Benutzeravatar
Klex01
Mitglied
 
Beiträge: 2654
Registriert: Di 23. Aug 2011, 13:12
Wohnort: 14913 Welsickendorf
Fellnasen: 24
Rasse: Malamuten Huskies


Zurück zu Nordische Hunde - Rassebeschreibung

Wer ist online?

Mitglieder: Majestic-12 [Bot]

Eine Spende, ist sie auch noch so klein ... würde unser Forum freun.
Dankeschön für Eure Unterstützung!

cron